Burgschule  Iserlohn
Waldjugendspiele - Klasse 4a/4b
Die Kinder der Klassen 4a und 4b nahmen Ende September bei schönstem Sonnenschein an den Waldjugendspielen teil. Bei der rund 3 Kilometer langen Rallye durch den fußläufig erreichbaren Stadtwald von Iserlohn lernten die Schülerinnen und Schüler wissenswertes über den Wald, die Natur und die Umwelt. Durchgeführt werden die jährlichen Waldjugendspiele von der Waldschule des Märkischen Kreises.
Tag der offenen Tür
Am Samstag, dem 21.09.2019 fand in der Burgschule der Tag der offenen Tür statt. Die zukünftigen Schulanfänger und ihre Eltern konnten einen Einblick in unser Schulleben, den Unterricht und die Räumlichkeiten gewinnen. Neben der Präsentation der Ergebnisse aus der Projektwoche zum Thema "gutes Benehemen", gab es auch Werkstattarbeit zum Thema Igel, Kunst- und Bastelstunden, Stationen zu den Sinnesorganen, Lesestunden und vieles mehr zu sehen. In der Caféteria ließen sich unsere Besucher Waffeln, Kuchen und Getränke schmecken, welche von den Eltern unserer Schüler gespendet wurden.
Projektwoche zum Thema "gutes Benehmen"
In der Woche vom 16. - 20.09.2019 ging es in allen Klassen der Burgschule um "gutes Benehmen". Wie jedes Jahr starten die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule mit der Wiederholung der Schul-und Klassenregeln, der Wahl der Klassensprecher und weiteren Aspekten sozialen Lernens, um ein friedliches Miteinander an unserer Schule zu fördern. Während die Schulanfänger an die ersten wichtigen Regeln des Schullebens herangeführt wurden, beschäftigten sich die älteren Kinder insbesondere mit Umgangsformen. Die Klasse 3a startete ein Projekt in Zusammenarbeit mit Herrn Lüke von der Jugendhilfe. Bei dem Projekt zum Thema Mobing erfanden die Kinder in Kleingruppen ein Ende zu einer Geschichte und zeigten ihre Ideen in Kurzfilmen am Tag der offenen Tür. Die Klasse 3b sammelte Verhaltensregeln an unterschedlichen Orten, wie dem Spielplatz, der Schule und Zuhause und hielt diese auf Plakaten fest. Ein Komplimente-Baum wurde von der Klasse 4a gestaltet.
Projekt Mehr bewegen – besser essen

Mit dem Projekt Mehr bewegen – besser essen ist die Initiative Aus Liebe zum Nachwuchs im Jahr 2013 schulreif geworden und macht seitdem auch Grundschüler der 3. und 4. Klassen neugierig auf die Themen Ernährung, Bewegung und Verantwortung.

Auf diese Weise sollen die Kinder ermuntert und befähigt werden, auf sich selbst und auf eine abwechslungsreiche Ernährung zu achten und Verantwortungsgefühl für sich und die Umwelt zu entwickeln.

Auch die dritten und vierten Schuljahre der Burgschule in Iserlohn nahmen freudig an diesemProjekt teil. Nach einem gemeinsamen gesunden Frühstück setzten sich die Kinder spielerisch mit den Themen ausgewogene Ernährung, ausreichende Bewegung und Verantwortung für die Umwelt auseinander. Die „Gefährdung der Meere“ und „Nachhaltige Fischerei“ regten die Kinder zum Nachdenken an. Doch es wurde nicht nur gelernt. Bewegungspausen und das gemeinsame Kochen rundeten den Schultag ab. Der Höhepunkt des Projektes war jedoch das abschließende Kochen eines Mittagessens.
Bücherspende der Stadtbücherei Iserlohn
Mit einer großzügigen Bücherspende der Stadtbücherei Iserlohn wurden die Kinder der Burgschule im Oktober überrascht. Die Freude über den liebevoll zusammengestellten Lesestoff, der nun die Auswahl im Leseparadies auffrischt, war riesig.
Besuch im Floriansdorf
Ende Oktober besuchten die dritten Schuljahre im Rahmen des Sachunterrichts das Floriansdorf in Iserlohn. Das Zentrum für Sicherheitserziehung bietet viele spannende Einblicke zum Thema Brandschutz. Die Kinder waren im "Feuer und Flamme", durften einen Notruf absetzen, in Feuerwehrkleidung schlüpfen, eine Rauchsimulation beobachten und kleine Experimente mit Feuer durchführen.
Umwelt - AG baut Igelhäuser
Im Rahmen der Umwelt-AG beschäftigten sich die Kinder mit selbst ausgesuchten Themen. Zunächst wurde bei einem Herbstspaziergang die Verschmutzung der umliegeneden Straßen und Spielplätze von den Kindern bemängelt. Die Idee der Kinder - Müll sammeln und so die Umgebung der Schule wieder attraktiver gestalten. Ein weiteres Anliegen der Kinder - der Bau von Igelhäusern. Schnell wurde benötigtes Material zusammengetragen und 5 Winterverstecke für Igel gebaut. Nun haben neben den Fledermäusen in unseren Fledermauskästen auch die Igel in ihren Winterquatieren einen Unterschlupf an der Burgschule.