Burgschule  Iserlohn

Klasse 2000

 

Klasse2000 ist das größte Programm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung an deutschen Grundschulen. Es begleitet die Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse. Durch die Förderung einer positiven Einstellung zur Gesundheit und der Stärkung der Persönlichkeit unterstützt es die Entwicklung zu einem gesunden und suchtfreien Leben. Der ganzheitliche Ansatz von Klasse 2000 beugt auch Gewalt und Kriminalität vor. Schule ist neben dem Elternhaus der wichtigste Ort für eine wirksame Prävention, da hier alle Kinder – unabhängig von ihrer Herkunft – erreicht werden.

 

Ziel der Förderung

Ziel von Klasse 2000 ist es, die Persönlichkeit der Kinder zu stärken. Sie brauchen Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohl fühlen und gesund bleiben. Gleichzeitig sollen sie erfahren, was sie selbst tun können, um gesund zu bleiben.

 

Ort/ Zeit

Zu Beginn eines jeden Schuljahres informiert unsere Gesundheitsförderin Frau Köhne die Klassenlehrer über die geplanten Unterrichtsinhalte des Projekts in den einzelnen Jahrgangsstufen und nennt Terminvorschläge zur Einführung.

 

Maßnahmen/ Medien

Jedes Kind bekommt ein eigenes Klasse2000-Heft. Für jede Klasse gibt es Spiele, Plakate und eine CD mit Bewegungspausen und mit Entspannungsgeschichten. Außerdem erhalten die Lehrkräfte für jede Jahrgangsstufe eine CD mit Schülermaterial in verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

 

Teilnehmer/ Zielgruppe

Alle Jahrgangsstufen nehmen an der Burgschule an der Gesundheitsförderung durch Klasse 2000 teil. Das Programm beginnt in Klasse 1 und endet am Ende der Klasse 4.

 

Inhalte

Die Inhalte für die einzelnen Jahrgangsstufen sind folgende:

 

Im 1. Jahrgang geht es neben der Ausbildung der sozialen Kompetenz in der Klasse um das „ Abenteuer Atem“ und „Bewegung“.

 

Die Inhalte für den 2. Jahrgang umfassen die Bereiche „Der Weg der Nahrung“, „Klaro entspannt sich“ und „Gefühle-Forscher“.

 

Im 3. Jahrgang steht das „Herz und der Weg des Blutes“ im Mittelpunkt des Unterrichts, neben der Auseinandersetzung mit den Gefühlen Wut und Angst und den entsprechenden Bewältigungsstrategien („Klaros Zauberformel“) sowie dem Thema „Zusammen sind wir stark“.

 

Der 4. Jahrgang beschäftigt sich mit dem Gehirn und seiner Funktionsweise, auch    im Zusammenhang mit TV- und PC-Konsum und deren Auswirkungen („Glück und Werbung“). Mit einer Art Zusammenfassung der vier Schuljahre unter dem Motto „Fit fürs Leben“ schließt das Programm vor dem Wechsel in die weiterführenden Schulen ab.