BURGSCHULE ISERLOHN

Neues aus der Zebraklasse

 

Archiv - Schuljahr (2021/22)

hier klicken

Unsere Klassenfahrt (17. - 19. August)

 

Auf dem Ahorn war es sehr toll. Als wir am ersten Tag ankamen, durften wir noch nicht in unsere Zimmer hinein.

Bis 11 Uhr mussten wir zuerst drau?en bleiben. Dann durften wir endlich in unsere Zimmer und dann gab es auch schon Mittagessen. Anschlie?end haben wir unsere Betten bezogen. Danach ging es auch schon zum Klettern mit Herrn Burzel. Der Kletterturm war 6 Meter hoch, da konnten wir hochklettern. Das hat allen viel Spa? gemacht. Nach dem Abendessen war der erste Tag auch schon um. Der zweite Tag brach an. Das Fruhstuck war etwas hastig, weil wir fruh in den Wald gegangen sind. Da haben wir schone Spiele mit Finn gespielt. Wir haben Bodyguard gespielt, der Bar in der Hohle und Dornroschen. Da sollte Frau Geef gerade stehen und dann haben wir Frau Geef einen Dornroschen-Turm gebaut. Nach ungefahr drei Stunden sind wir auch schon wieder zuruckgegangen zum Mittagessen. Dann war eine Stunde Ruhezeit. Naja, fur Luca, Jeremy, Raphael und mich erst spater, weil wir Tischdienst hatten. Danach durften wir alle machen,

was wir wollten. Einige waren auf dem Spielplatz, auf dem Fu?ballplatz oder haben das Lama und die Ziegen gestreichelt. Am letzten Abend gab es eine Talentshow und eine Party. Das war eine tolle Zeit!

Geschrieben von Jonas und Can

Besuch im Parktheater

 

Am 24.8.2022 haben wir uns im Parktheater das Theaterstuck "Henrietta und die Schatzinsel" angesehen.

Das war ein schones Stuck uber Freundschaft: Henrietta segelt auf eine Schatzinsel und merkt dabei, dass Freundschaft der gro?te Schatz ist.

Schon war auch, dass das AOK-Maskottchen Jolinchen uns am Eingang des Parktheaters mit High Five begru?t hat.

Ausflug zur SASE

 

Am 14.9.2022 waren wir bei der SASE zum KinderKlimaTag eingeladen. Dort gab es viele Angebote zum Thema Klimaschutz und Mulltrennung. Wir haben einen interessanten Tag verbracht und vieles daruber gelernt, wie man Abfall vermeiden und richtig trennen kann.

Zuerst haben wir uns ein lustiges Theaterstuck mit Herrn Stinktnicht und Frau Schmutznicht angesehen. Danach haben wir vom Verbraucherburo viel uber die Herstellung von Handys gelernt und daruber, welche Rohstoffe dafur wo abgebaut werden mussen. Erschreckt hat uns dabei, dass die Rohstoffe oft von Kindern in den Minen abgebaut werden. Ein tolles Gemeinschaftsspiel danach hat uns viel Spa? gemacht. Au?erdem haben wir uns mit dem Mull im Mittelalter beschaftigt und zum Abschluss in einem Sortierspiel gezeigt, dass wir uns nun prima mit den verschiedenen Mulltonnen auskennen und wissen, was hinein gehort.

Impressum